Super-Frido reist als Maskottchen von KiM durch das Land und will auf das Schicksal von Kindern in suchtbelasteten Familien aufmerksam machen. Kinder sind immer erfahrungsgemäß der schwächste Punkt in solchen Familien. Dafür lassen wir den Super-Frido reisen.

Jeder kann sich als Gastgeber vom Frido melden (Kindergruppen, Guttempler-Gemeinschaften, Einzelpersonen). Und so funktioniert's: Entweder meldeten sich Interessierte direkt auf dem Guttempler-Kongress im hessischen Hofheim am Stand von KiM und ließen sich registrieren. Alle jetzt noch Interessierten schreiben einfach eine Email auf
.

Einmal in die Liste aufgenommen bekommen diese irgendwann ein Päckchen mit wertvollem Inhalt: dem Super-Frido, einem Reisetagebuch für Grüße an alle weiteren Gastgeber und KiM, Anregungen für einen Gruppenabend zum Thema »Kinder in suchtbelasteten Familien« und Porto sowie Paketkarten für die Weiterreise.

Doch bevor Frido weiterreist, fotografieren sich die »Gasteltern« zusammen mit dem Frido in ihrer Heimat im Gruppenraum oder vor einer Sehenswürdigkeit und posten es entweder auf dieser Facebookseite oder schicken es per Mail an o. a. Emailadresse. Dann suchen sie sich eine weitere Paketkarte aus und ab geht der »Super-Frido«. Je weiter die neuen Gasteltern entfernt sind, umso besser. Sollten sowohl Porto und Paketaufkleber aufgebraucht sein, gibt es alles auf Anforderung zugeschickt, damit der Frido möglichst lange weiterreisen kann.

Movendi International

  • Denormalising Alcohol Industry Activities in Schools

    Children's education and lives should be protected from the harmful influence of commercial interests. Yet the global alcohol industry is actively engaged in the provision of youth education about underage alcohol use. Previous research has revealed the concerning nature of these types of programmes, which echo industry narratives and sometimes distort the risk of harm.
    As Ireland provides the first example of comprehensive community push-back, with ensuing guidance from the government to all schools, this scientific comment explores markers of industry-favoured youth education programmes, as well as advise on how to critique industry funded or promoted youth education programmes.

    The post Denormalising Alcohol Industry Activities in Schools appeared first on Movendi International.

Guttempler in Deutschland

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

UNICEF: Kinder haben Rechte

Der Feed konnte nicht gefunden werden!