Super-Frido reist als Maskottchen von KiM durch das Land und will auf das Schicksal von Kindern in suchtbelasteten Familien aufmerksam machen. Kinder sind immer erfahrungsgemäß der schwächste Punkt in solchen Familien. Dafür lassen wir den Super-Frido reisen.

Jeder kann sich als Gastgeber vom Frido melden (Kindergruppen, Guttempler-Gemeinschaften, Einzelpersonen). Und so funktioniert's: Entweder meldeten sich Interessierte direkt auf dem Guttempler-Kongress im hessischen Hofheim am Stand von KiM und ließen sich registrieren. Alle jetzt noch Interessierten schreiben einfach eine Email auf
.

Einmal in die Liste aufgenommen bekommen diese irgendwann ein Päckchen mit wertvollem Inhalt: dem Super-Frido, einem Reisetagebuch für Grüße an alle weiteren Gastgeber und KiM, Anregungen für einen Gruppenabend zum Thema »Kinder in suchtbelasteten Familien« und Porto sowie Paketkarten für die Weiterreise.

Doch bevor Frido weiterreist, fotografieren sich die »Gasteltern« zusammen mit dem Frido in ihrer Heimat im Gruppenraum oder vor einer Sehenswürdigkeit und posten es entweder auf dieser Facebookseite oder schicken es per Mail an o. a. Emailadresse. Dann suchen sie sich eine weitere Paketkarte aus und ab geht der »Super-Frido«. Je weiter die neuen Gasteltern entfernt sind, umso besser. Sollten sowohl Porto und Paketaufkleber aufgebraucht sein, gibt es alles auf Anforderung zugeschickt, damit der Frido möglichst lange weiterreisen kann.

IOGT International

  • First World Cup 2018 Games Reveal Fifa Hypocrisy

    The 2018 Fifa World Cup is in full swing, again. It is the world's biggest sporting event. Reaching over 3.2 billion television viewers, the quadrennial World Cup is the most watched live sporting event globally. And so, Fifa's hypocrisy is on full display, again, too.
    Two examples after the first weekend of match play clearly expose Fifa's profit interest from alcohol sponsorship contradicting the core values the organization claims to embrace...

    The post First World Cup 2018 Games Reveal Fifa Hypocrisy appeared first on IOGT International.

Guttempler in Deutschland

  • Alkoholfrei in eine friedliche Zukunft – der Weg ist breiter geworden

    Alle 20 Jahre hält Rolf Hüllinghorst einen Vortrag bei einer Festsitzung des Guttempler-Kongresses, stellt er anlässlich seines 60jährigen Guttempler-Jubiläums fest. Dies sei darum vermutlich sein letzter zu einem solchen Anlass. Über seine persönliche Lebensgeschichte, die seit seiner Jugend eng mit den Guttemplern verwoben ist, beleuchtet er Facetten des Nachkriegsdeutschlands und dessen Umgang mit dem Alkohol, aus denen wir hier Auszüge vorstellen.

UNICEF: Kinder haben Rechte

  • Kinder ohne Heimat brauchen Hoffnung
    Anlässlich des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Jordanien und Libanon weist UNICEF auf die anhaltend schwierige Situation der rund 2,7 Millionen syrischen Flüchtlingskinder hin. Die meisten von ihnen leben zum Teil seit Jahren unter schwierigen Bedingungen in Lagern und Gastgemeinden der Nachbarländer. Mädchen und Jungen unter 18 Jahren stellen etwa die Hälfte der aus Syrien in die Nachbarländer Türkei, Jordanien, Libanon, Irak und Ägypten geflüchteten Menschen.