Jedes Kind kann jeden Tag stolz auf sich sein – Ihr meint „nein“? Wir behaupten „ja“ und haben den Kindern geholfen, dies auch zu erkennen!

KiM-Sommercamp 2015

Anfang August war es wieder soweit. Es fand das KiM-Sommercamp statt und rund 20 Kinder und 7 Betreuer machten sich in kleinen Gruppen per Bus, Auto oder Zug auf in den Norden an die dänische Ostseeküste. Alle waren gespannt, wie „unser neues“ Haus wohl sein wird. Werden wir es genauso gut antreffen, wie in den Jahren zuvor? Und wir wurden nicht enttäuscht. Es waren folgende wichtige Sommercamp- Anforderungen erfüllt: Alleinlage wegen möglicher Lärmbelästigung von Nachbarn, Wasser in der Nähe fürs Baden, große Küche für viele leckere Mittagsmahlzeiten und ganz viel Platz zum Toben.

Der Sommer meinte es wirklich gut mit uns. Wir hatten sehr sommerliche Temperaturen, die wir oft am nahen Strand und im Wasser verbrachten. Wir konnten jeden Tag neben vielen Outdoorspielen auch unser Mittagspicknick draußen einnehmen. Ein Luxus, den wir sehr zu schätzen lernten. Kinder, die Schweinegeschichten spielten, kleine Zauberer, die sowohl mit Zauberstab als auch mit Zaubertränken sich auskannten, Putzmännchen, die das ganze Camp wieder auf „links“ drehten, Geistergeschichten, die im dämmrigen Schloss vorgetragen wurden und ein Abschluss mit Pizza, Pasta und Gelatti verwöhnten liebe Kinder und motivierte Betreuer mit unvergesslichen Momenten und Gelegenheiten, sich auszuprobieren und stolz auf sich zu sein. Wir waren uns einig: „Wir kommen wieder!“ Als Termin für das Sommercamp 2016 ist der 23.07. bis 02.08.2016 an gleichem Ort und Stelle vorgesehen.

IOGT International

  • We Care

    These are times when our political leaders work to divide us and separate us by spreading lies and fears and hatred about different groups of people, instead of looking for true solutions to real problems. These are troubling times, when opinions are taken for facts, when talking points have replaced dialogue, when shouting is more important than listening, when corporate interests drown out people's needs, when ideology trumps reality, when respect has become weakness and when truth has become an afterthought.

    In times like this, it can be hard to feel hope and to see where change should come from. I believe, the starting point for change is to resist giving up and retreating, and instead stand firm by saying:

    I care. We care. Let's go...

    The post We Care appeared first on IOGT International.

Guttempler in Deutschland

  • Erklärung des IOGT-Weltkongresses

    Der 69. IOGT-Weltkongress appelliert an die Regierungen, der Alkoholpolitik Vorrang einzuräumen und fordert eine Rahmenkonvention zur Alkoholkontrolle.

    42 Länder, 77 Delegierte und 320 Teilnehmer nahmen an der 69. Sitzung des Internationalen Weltkongresses teil. Gemeinsam gaben sie die folgende Erklärung ab:

UNICEF: Kinder haben Rechte

  • Einzige Chance Migration: Eric aus Honduras erzählt
    Eric war neun Jahre alt, als seine Mutter mit ihm und seiner jüngeren Schwester aus Verzweiflung die Heimat Honduras verließ. Hier erzählt er in eigenen Worten, welch tiefe Spuren die traumatischen Erlebnisse der Armut, Migration, Rückführung und noch größerer Armut hinterlassen haben.