KiM ist Mitglied in IOGT International und »ACTIVE – Sobriety, Friendship, Peace«, einem internationalen Netzwerk von nicht-staatlichen Organisationen (NGO), in dem sich Menschen aller Altersstufen – gleich welcher Hautfarbe, Nationalität, Religion, gesellschaftlicher Stellung oder politischer Überzeugung – zusammenfinden.

Ihr gemeinsames Ziel ist, Menschen aus Abhängigkeit zu lösen und ihnen ein reicheres, freieres und lohnenderes Leben zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen sie sich für eine Lebensweise frei von Alkohol und anderen Drogen ein.

Die Arbeit von IOGT/ACTIVE und die ihrer Mitgliedsorganisationen basiert auf den Grundsätzen einer weltumfassenden Freundschaft und den menschlichen und demokratischen Grundrechten. Jeder Einzelne hat Anspruch auf persönliche Freiheit und verpflichtet sich, für eine bessere Lebensqualität aller Menschen tätig zu sein.

Die Mitglieder bemühen sich um Demokratie auf allen gesellschaftlichen Ebenen, was bedeutet, dass allen Mensch die Möglichkeit zur Teilnahme an Entscheidungsprozessen gegeben wird und dass sie ihre Meinung frei äußern können.

Sie arbeiten für Frieden, indem sie für Entwicklung und Menschenwürde, für Demokratie, Toleranz, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit eintreten. Des weiteren befürworten sie die friedliche Lösung von Konflikten zwischen Personen und Gruppen. Alle Mitglieder sind aufgefordert, für den Frieden unter den Nationen zu arbeiten.

Sie betrachten Alkohol und andere Drogen als eine ernste Bedrohung für die Würde und Freiheit vieler Völker und ihrer Gesellschaften. Als ihren Beitrag zur Lösung der Alkohol- und Drogenprobleme haben die Mitglieder von IOGT International ein Leben gewählt, das frei von Alkohol und anderen Drogen ist.

IOGT International

  • Global Health We Want: 7 Key Messages For WHO’s Future

    We are standing on the doorsteps of a new era. But there's a real threat that the door will hit us in the face as we attempt to walk through it. The decisions that governments and the WHO Secretariat, regions and country offices under the leadership of Dr Tedros are making, including with the General Program of Work, can either propel us into the era of wellbeing and sustainable human development for all. Or they can leave us stuck where we are right now, in a world where corporations make profits from destroying the health of people and planet...

    The post Global Health We Want: 7 Key Messages For WHO’s Future appeared first on IOGT International.

Guttempler in Deutschland

  • Paritätischer fordert Maßnahmen gegen Altersarmut

    Ausmaß und Dynamik der wachsenden Altersarmut in Deutschland werden nach Angaben des Paritätischen Wohlfahrtsverbands erheblich unterschätzt. Nach aktuellen Berechnungen der Paritätischen Forschungsstelle steigt das Risiko, im Alter in Armut zu leben, mit jedem neuen Rentenjahrgang dramatisch. Innerhalb von zehn Jahren habe sich der Anteil der älteren Menschen unter 70, die auf Grundsicherung im Alter angewiesen sind, verdoppelt. Zwingend notwendig sei ein sofortiger Kurswechsel in der Alterssicherungspolitik, insbesondere eine Anhebung des Rentenniveaus und eine Reform der Altersgrundsicherung.

UNICEF: Kinder haben Rechte